+++ Die Runde beginnt … alle Termine im Terminkalender+++

Franziska Madinger gewinnt Mädchenkonkurrenz in Langensteinbach

am . Veröffentlicht in Jugend

Traditionell fahren wir am letzten Ferienwochenende in Ping-Pong-Café nach Langensteinbach – dieses Mal sogar mit der größten Abordnung aller am Samstag vertretenen Vereine. Insgesamt 14 TTC'ler schlugen an den Tischen in der Becker-Halle auf.

Treffpunkt 7:45 Uhr an der Halle: Alle waren auch pünktlich – stimmt nicht – fast alle. Denn Patrick und Roland, die für den Betreuungs- und Transportpart verantwortlich zeichneten, kamen erst ein paar Minuten später …

Aber Patrick hatte eine echte Entschuldigung. Denn er hatte nicht nur die ganze Teilnahme organisiert – nein, auch für die richtige und gesunde Ernährung hatte er gesorgt.

Gesunde Ernährung

Trotzdem waren wir super pünktlich – deshalb war es auch kein Problem, unsere „Stammplätze“ in der Halle zu sichern.

Sitzgruppe in Langensteinbach

Dann konnte es losgehen.

Für Maximilian Stinner, Pablo Peterka, Yannick Schulz und Annika Madinger bei den Herren D sowie Benjamin Stinner, Franziska Madinger, Johann Kohl, Lars Blum, Laura Vicario, Lucia Velente, Macel Besson, Pierre Plottke, Samuele Vicari und Sebastian Stinner in der Jugendkonkurrenz.

Dort verpassten bei den Jungs Lars und Johann die Endrunde der letzten 8 bei 4 gewonnenen Spielen nur aufgrund des schwächeren Buchholzwertes.

Dagegen spielten sich alle Mädchen in die Endrunde vor. Dort lag Lucia im Viertelfinale bereits mit 2:0 in Front, musste sich aber doch noch knapp mit 2:3 geschlagen geben. Doch die Freude der Siegerin währte nicht lange – denn im Halbfinale traf diese auf Franziska – und Franziska demonstriete ihre Überlegenheit mit einem 3:0 und lies sich auch im abschließenden Finale auf keinerlei Diskussionen mit ihrer Gegnerin ein – wieder ein klares 3:0 und der    T U R N I E R S I E G     für   F r a n z i s k a

Franziska mit PokalFranziska beim Spielen

Aber im Haus Madinger gab es doppelten Grund zur Freude. Denn auch Annika qualifizierte sich in der Damenkonkurrenz für die Endrunde und spielte sich bis ins Halbfinale vor – ok, dort war Maike Drescher, die in Viernheim in der Verbandsklasse aufschlägt, n o c h  eine kleine Nummer zu groß, aber der knappe Spielverlauf in vier Sätzen zeigt das Niveau, auf das sich Annika mittlerweise vorgearbeitet hat. Glückwunsch zum  3. Platz  Annika

Unsere vier MädelsTrainer und Spieler auf der Bank

Zusammengefasst eine wertvolle Wettkampferfahrung, die einige bis zur vollständigen Erschöpfung getrieben hat …

Edinger GruppenfotoBei der SiegerehrungBlick in die HalleMüde auf der Heimfahrt

https://ttc-langensteinbach.de/turniere/ping-pong-cafe/2018

(RC)